Start


Subprojekt A 3.1: Analyse von Erfolgsfaktoren der dezentralen Bioenergienutzung und Ausbau konsensorientierter integrativer Bioenergieregionen in ausgewählten Landkreisen Niedersachsens

Eine wachsende Zahl von Investitionsvorhaben im Bioenergiebereich wird aufgrund fehlender Akzep­tanz verschiedener Akteursgruppen (Anwohner, Naturschutzorganisationen, Landwirte) nicht realisiert oder verläuft ausgesprochen kontrovers. Dies gefährdet die Reputation der Bioenergieerzeugung. Somit bestimmen nicht nur gut vorhersehbare technische und biologische Gegebenheiten das Potenzial der Bioenergieerzeugung in einer Region. Dieses wird vielmehr maßgeblich von der Ausgestaltung der Technologie selbst und dem Diskursverlauf determiniert.

In diesem Zusammenhang legt A 3.1 den Fokus auf die Erzeugung und Nutzung von Bioenergie im Kontext regionaler Wechselwirkungen, um Konfliktausmaß und Konfliktreduzierungsoptionen zu identifizieren. Hierzu werden Interview- und Fragenbogenstudien eingesetzt (siehe Grafik Methoden). Im Subprojekt werden partizipative, von den Akteuren selbst entwickelte multikriterielle Zielsetzungen entwickelt und die sozialen Potenziale und Erfolgsfaktoren der Bioenergienutzung ermittelt. Es wird analysiert, auf wel­che Art und Weise die Bioenergiebereitstellung das Image von Regionen (Eigen- und Fremdwahrneh­mung) beeinflusst. Insbesondere die Fremdwahrnehmung könnte sich positiv oder auch negativ auf den Tourismus in Regionen auswirken und hat somit eine hohe Relevanz für die Gesellschaft. Die in der ersten Projektphase entwickelte multikriterielle Analyse als Methode zur Entscheidungsunterstüt­zung (vgl. TP A 1 in der ersten Projektphase) soll in diesen sozialwissenschaftlichen Rahmen eingebettet werden und so eine starke Anwendungsorientierung erhalten.

A 3.1 leitet die Aktionsforschung in den ausgewählten Landkreisen. In 15 Planungswerkstätten (PW) werden gemeinsam mit Akteuren vor Ort konkrete Praxisprobleme bearbeitet und Handlungsempfeh­lungen entwickelt.




Planungswerkstätten in ausgewählten Regionen bzw. Landkreisen in Niedersachsen auf dem Weg zu „integrativen Bioenergieregionen“